Schülerbegegnungen

Die Schülerbegegnungen werden entweder unter dem Dachthema "Berufliche Kompetenz im europäischen Kontext" oder auch selbstständig durchgeführt.

Unser Arbeits- und Vorgehensmodell heißt „K.u.K.u.K.“.
Es bezeichnet unsere Arbeitsmethode: Kommunikation und Koordination und Kooperation. Dieses Modell haben wir auf Bitte der Ministerien in Ufa anlässlich der Präsentation des Landes Baschkortostan 2013 im Hauptquartier der UNESCO in Paris unter dem Thema: „Best practice of sustainable education“ vorgestellt.

Jugend - Kunstprojekt: „Freundschaft, Heimat, Menschlichkeit und Liebe bedürfen keiner Worte“

Freundschaft, Heimat, Menschlichkeit und Liebe bedürfen keiner Worte

„Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal klemmen, sie kann knarren, aber sie ist nie verschlossen.“

/Balthasar Gracián y Morales, span. Schriftsteller, 1601 - 1658/

„Heimat ist da, wo man sich nicht erklären muss.“

/Johann Gottfried von Herder, deutscher Kulturphilosoph, Dichter, 1744 - 1803/

Kinder aus Gemeinde Sipplingen (Bodensee) und aus Stadt Ufa (Verein „Breaking barriers“) gestalten zusammen bis zu 20 Bilder zum Thema „Heimat ist nicht der Ort, sondern die Gemeinschaft der Gefühle“. Wir planen zwei Ausstellungen zu veranstalten: eine am Bodensee und die andere in der Republik Baschkortostan.

© Freundeskreis "Brücke nach Ufa" e. V., 2018

 bruecke-nach-ufa.de (2002 – 2015)

Entwicklung und Design by WebCanape

Hohenfelsstr. 7/1
D-88662 Überlingen
info (ät) bruecke-nach-ufa.de