Festival „Tage russischer Musik am Bodensee“

14.10.2019

Im Zeichen der Freundschaft präsentieren sich vierzig Musiker des Staatlichen russischen Volksorchester Nischni Novgorod unter Leitung von Viktor Kusnetzov im Rahmen des Festivals „Tage russischer Musik am Bodensee“ vier Mal mit unterschiedlichen Programmen.

Tage russischer Musik am Bodensee

Das Staatliche Russische Volksorchester, Preisträger internationaler Wettbewerbe, ist zur Visitenkarte Nischni Novgorods geworden. Es präsentierte seine Kunst schon mehrfach im Ausland: in Italien, Deutschland, Spanien, Kasachstan, Bosnien. Das Repertoire des Orchesters ist reichhaltig und vielseitig. Es spielt mit gleicher Meisterschaft Musik unterschiedlichster Stilrichtungen. Den größten Raum nimmt jedoch die russische Musik ein – die Volksmusik, sowie die klassische und die zeitgenössische Musik.
Der warme Wohlklang der Saiteninstrumente in den Händen hervorragender Musiker, von denen jeder Zweite höchste russische und internationale Auszeichnungen erhielt, schafft eine unvergessliche Atmosphäre. Das russische Volksorchester Nischni Novgorod ist ein Orchester für alle Generationen, seine Kunst kennt keine Grenzen. Es ist eine herausragende Erscheinung der russischen Musikkultur, ein nationaler Schatz Russlands.
Viktor Kusnetzov

Mit ihren Balalaikas, Domras, Bajans und Guslis spielen sie russische Romanzen, die das Herz berühren und Tänze, die das Publikum mit ihrem Temperament in Schwung bringen. Doch gehört zum Repertoire des „Staatlichen Russischen Volksorchesters Nischni Nowgorod“ nicht nur Volksmusik. Mit bewundernswerter Virtuosität lassen die vierzig Vollblutmusiker auch russische und internationale Klassik erklingen. Sibelius, Brahms und Mendelsohn gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie Theodorakis und Piazzolla. Unter der Leitung ihres vielfach ausgezeichneten Dirigenten, Viktor Kusnetzov erschließen sie auch Musik zeitgenössischer Komponisten für ihre Instrumente. Die Solisten, Preisträger russischer und internationaler Wettbewerbe, zeigen erstaunliche Facetten. Musik, die Tradition und Moderne verbindet. Konzerte, die Überraschungen in sich bergen.
Rose Ebding

Im Rahmen des Festivals „Tage russischer Musik am Bodensee“ sind sie vier Mal mit unterschiedlichen Programmen zu hören:
Donnerstag, 17.10.19.00 Uhr Kultur/0, Owingen
Samstag, 19.10. 20.00 Uhr Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen
Sonntag, 20.10. 17.00 Uhr Augustinum, Meersburg
Montag, 21.10. 19.00 Uhr Pfarrkirche St. Jodokus, Immenstaad, im Rahmen der Reihe „Klassische Konzerte“

 

zurück

© Freundeskreis "Brücke nach Ufa" e. V., 2019

 bruecke-nach-ufa.de (2002 – 2015)

Entwicklung und Design by WebCanape

Hohenfelsstr. 7/1
D-88662 Überlingen
info (ät) bruecke-nach-ufa.de