Unsere Projekte

Die Begegnungsprojekte werden unter dem Dachthema "Berufliche Kompetenz im europäischen Kontext" durchgeführt. Unsere Partnerin in Baschkortostan ist die designierte Projektleiterin Frau Venera Farganova. Sie koordiniert die Projekte in Ufa. Für das UNESCO-Komitee Baschkortostan leitet sie die einzelnen damit im Zusammenhang stehenden  Projekte. Wir sind in den Bereichen Kunst, Wissenschaft, Forschung und Bildung aktiv.

Unser Arbeits- und Vorgehensmodell heißt „K.u.K.u.K.“. Es bezeichnet unsere Arbeitsmethode: Kommunikation und Koordination und Kooperation. Dieses Modell haben wir auf Bitte der Ministerien in Ufa anlässlich der Präsentation des Landes Baschkortostan 2013 im Hauptquartier der UNESCO in Paris unter dem Thema: „Best practice of sustainable education“ vorgestellt.

Nach diesem Modell führen wir Gespräche.Entweder vor Ort persönlich oder digital per Mail oder per Skype. Die Dialoge dienen dem Wissenstransfer. Auf diesem Weg koordinieren wir unsere internationale Zusammenarbeit, und unterstützen  unsere Partner bei der Entwicklung von Konzepten für Begegnungen und Projekte. Wir stellen unsere umfangreichen internationalen Netzwerke zur Verfügung. Die jeweiligen Partner arbeiten autonom.

1. Aktuelle Projekte 2015 — 2017

Jugendprojekt: „Play, learn and act together“ 

Jugend - Kunstprojekt: „Freundschaft, Heimat, Menschlichkeit und Liebe bedürfen keiner Worte“

"Weihnachtsmarkt 2016 in Überlingen"

Teilnahme an dem Festival "Ariadna's Thread" in Moskau in November 2016

"Reise an den Ural"

Dokumentarfilm „Wir sind ein Gespräch“, Präsentationen im Haus der Geschichte, Stuttgart; in Pressezentrum der Republik Baschkortostan in Moskau; im Kino Überlingen

„Handwebereiausbildung in Salavat“

Orthopädische Schuhe

Sozial-psychiatrischer Kongress in Ufa

Deutsch-Russisches Kulturfestival in Ufa

 

2. Projekte von 2002 — 2014

Kunst: „Verborgene Geschichten“, Dokumentarfilm „Wir sind ein Gespräch“, „Europäischer Theaterdialog“, „Meisterklasse Wort und Musik“.

Wissenschaft: „Projekt Ilyas“, „Medizinische Schuhe“

Forschung: „Forschungsprojekt Logopädie“, „Jugend forscht“, „Wasser-Sonne-Leben“, „Biogas aus Algen“

Bildung: „Lehrerfortbildung“, „Inklusion“, „Handwebereiausbildung in Salavat“

3. Projekte in Planung

4. Unser Modell K.u.K.u.K.

Jugendprojekt „Play, learn and act together“ der Jörg-Zürn-Gewerbeschule

 

Der Schüleraustausch in Überlingen fand in der Zeit von 29.4. bis 8.5. statt.

Sieben Schülerinnen, vier Schüler mit ihrer Lehrerin Polina Sakhanevich vom Gymnasium 39 in Ufa, aus der Republik Baschkortostan, waren zu Gast bei Schülerfamilien der Jörg-Zürn-Gewerbeschule.

Organisiert und begleitet wurde der Austausch durch die Lehrkräfte Peter Gött, Monika Kurtsiefer und Patrick Schillinger, sowie der Deutschlehrerin Polina Sakhanevich. Es ist bereits der dritte gegenseitige Schüleraustausch der beiden UNESCO-Projektschulen.

2012/13 und 2015 fanden die Begegnungen unter den Projekttiteln „Die Welt im Wassertropfen“ und „Kunst verbindet“ statt.

Das diesjährige Projekt hieß „Play, learn and act together“ und war darauf ausgerichtet, dass die Gäste möglichst viel Zeit mit den Gastgeberschüler/innen und in den Familien verbrachten, so dass die Arbeits- und Freizeitphasen im gemeinsamen Handeln gestaltet wurden. 

Jugend - Kunstprojekt: „Freundschaft, Heimat, Menschlichkeit und Liebe bedürfen keiner Worte“

Freundschaft, Heimat, Menschlichkeit und Liebe bedürfen keiner Worte

„Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal klemmen, sie kann knarren, aber sie ist nie verschlossen.“

/Balthasar Gracián y Morales, span. Schriftsteller, 1601 - 1658/

„Heimat ist da, wo man sich nicht erklären muss.“

/Johann Gottfried von Herder, deutscher Kulturphilosoph, Dichter, 1744 - 1803/

Kinder aus Gemeinde Sipplingen (Bodensee) und aus Stadt Ufa (Verein „Breaking barriers“) gestalten zusammen bis zu 20 Bilder zum Thema „Heimat ist nicht der Ort, sondern die Gemeinschaft der Gefühle“. Wir planen zwei Ausstellungen zu veranstalten: eine am Bodensee und die andere in der Republik Baschkortostan.

Dokumentarfilm "Wir sind ein Gespräch"

Dokumentarfilm WIR SIND EIN GESPRÄCH

PREMIERE im Kino in Überlingen am 01.07.2016 um 20:15 Uhr  mit anschliesendem Gespräch  www.kino-ueberlingen.de

Der Film zeigt in wahren Geschichten deutsch-russische Begegnungen. Er dokumentiert kurze Episoden. Sie entstanden von 2009 bis 2015. Der Inhalt sind die baden-württembergisch-baschkirischen Partizipationsprojekte "Berufliche Kompetenz im europäischen Kontext". Er berichtet über Kooperationen aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst, Forschung und Bildung.

Koproduktion zimmermannfilm Ludwigsburg, Baden-Württemberg und

Staatliches Baschkirisches Fernsehen Ufa, Russische Republik Baschkortostan

Produktion und Regie: Dieter Zimmermann

Idee: Prof. Gerdi Sobek-Beutter

Träger Baden-Württemberg:  Freundeskreis "Brücke nach Ufa" e.V.

         Baschkortostan: UNESCO-Komitee der russischen Republik Baschkortostan

Unterstützt durch: Ministerium für Wissenschaft - Forschung - Kunst Baden-Württemberg, Württemberger Medien Verlag GmbH&Co KG, Firma Bälz Heilbronn, Staatliches Baschkirisches Fernsehen Ufa, Russische Republik Baschkortostan, Kulturministerium der russischen Republik Baschkortostan

© Freundeskreis "Brücke nach Ufa" e. V., 2017

 bruecke-nach-ufa.de (2002 – 2015)

Entwicklung und Design by WebCanape

Hohenfelsstr. 7/1
D-88662 Überlingen
info (ät) bruecke-nach-ufa.de