Unsere Projekte

Verborgene Geschichten aus Baden-Württemberg "Vor unserer Haut beginnt die Fremde"

Verborgene Geschichten aus Baden-Württemberg "Vor unserer Haut beginnt die Fremde"

Angekommen! - Angenommen?

Ich bin wieder unterwegs. In Baden-Württemberg. Vom 01. bis zum 06. Dezember 2014. Eine Studentengruppe aus Baschkortostan/Russland lernt zum ersten Mal die Menschen, das Leben, die Kultur und die Geschichte des Landes Baden-Württemberg kennen. Ich mache mir gemeinsam mit den Teilnehmern eines NGO-Begegnungsprojektes Migration/Integration Gedanken zum Arbeitsthema.

Verborgene Geschichten aus Baden-Württemberg "Reise ins Märchenland"

Verborgene Geschichten aus Baden-Württemberg "Reise ins Märchenland"

Ankunft

"Sustainable Tourism Education Program" - eine zehntägige Delegationsreise. Tourismus-Experten und -Studierende aus Baschkortostan reisen nach Baden-Württemberg. Sie sind voller Erwartung und Spannung. Kaum berühren ihre Füße Stuttgarter Boden, fühlen sie sich - so sagt die Studentin Margarita - "Wie im Märchen!"    

Verborgene Geschichten aus Baden-Württemberg "Ilyas"

Verborgene Geschichten aus Baden-Württemberg "Ilyas"

Im Rahmen interkultureller Dialoge zur Völkerverständigung sucht eine Mutter aus Russland Hilfe für ihr Kind. Es soll sein Leben in Würde führen können. Zufall oder Schicksal: Sie begegnet einem Ehepaar aus Baden-Württemberg, das eine medizinische und eine menschliche Hilfsaktion auslöst. 

Schuhe für Anastasia

Schuhe für Anastasia

Motto: " Wie Menschen anderen Menschen helfen können" 

Das Projekt "Schuhe für Anastasia" ist ein wunderbares Beispiel wie die Menschen anderen Menschen helfen können. Wir arbeiten gemeinnützig mit dem Ziel der Völkerverständigung.

Durch die bereits entstandenen Kontakte wurden wir (da wir als Verein ehrenamtlich und zivilgesellschaftlich arbeiten) um Hilfe gebeten für ein Mädchen in Baschkortostan ein Paar orthopädische Schuhe in Deutschland anfertigen zu lassen. Das Mädchen habe die Diagnose „Paralytischer Klumpfuß“ mit folgender Beschreibung: Füße sind deformiert, es ergibt sich Valgusdeformation. Bewegungen in Fußgelenken sind eingeschränkt. Das Kind kann kaum gehen, nur mit einer Gehhilfe.

Nun bekam die Geschichte ein gutes Ende: das Mädchen kann sich jetzt frei bewegen und öfter das Haus verlassen um die frische Luft beim Spaziergang zu holen. Im Januar 2016 besuchte Anastasia das Theater.

 

Wir sind überwältigt von der Dankbarkeit und positiven Rückmeldungenaus Ufa, so dass wir uns entschieden haben auch für Sommerschuhe Spenden zu sammeln, damit Anastasia auch beim warmen Wetter raus kann um die Frische zu genießen.

Helfen Sie mit.

erste < 1 2 3 4 5 6

Newsletter abonnieren

E-Mail *

© Freundeskreis "Brücke nach Ufa" e. V., 2021

 bruecke-nach-ufa.de (2002 – 2015)

Hohenfelsstr. 7/1
D-88662 Überlingen
info (ät) bruecke-nach-ufa.de
 

Entwicklung und Design by WebCanape