Podiumsdiskussion „Jeder ist anders, alle sind gleich“

Podiumsdiskussion „Jeder ist anders, alle sind gleich“ 

Wir möchten das Thema der Gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Assistentenbedarf beleuchten und dann uns damit in einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch beschäftigen. 

Podiumsdiskussion „Jeder ist anders, alle sind gleich“ 

 

In der ersten Linie möchten wir das Thema der Gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Assistentenbedarf beleuchten und dann uns damit in einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch beschäftigen.

Für viele unsere Mitglieder ist es ein Alltagsthema. Hiermit möchten wir Ihnen eine Möglichkeit zum freien Gedankenlauf und das Gefühl der Geborgenheit geben und bestätigen lassen, dass das Richtige getan wird.

Auch unsere Freunde aus Baschkortostan mit ihrem Beitrag wollen wir in die Diskussion hineinziehen.
Frau M. Sabitova, Leiterin der medizinischen Arbeitswerkstätten der 1. Psychiatrischen Klinik in Ufa und Frau Dr. E. Abutalipova, Leiterin des Lehrstuhls für Sonderpädagogik berichten über Entwicklungsstand der Inklusion in Baschkortostan.
Frau A-M. Kortmann, Textilmasterin und die Mitarbeiter der Camphill-Dorfgemeinschaft Lehenhof e. V. und der Camphill Schulgemeinschaft Brachenreuthe werden die Situation in Bodenseekreis beschreiben.
Über den Beitrag von Stiftung Liebenau Begegnungs- und Förderzentrum in Uhldingen-Mühlhofen freuen wir uns besonders.

Wir hoffen auf eine lebhafte Diskussion und einen erfolgreichen Erfahrungsaustausch. Das Ganze wird von IGNIS CAERULEUS alias Julia Germroth musikalisch umrahmt.

Das Ziel ist den Teilnehmenden Informationen aus der ersten Hand zu liefern, Gedanken und Initiativen anzustoßen, ihnen den Mut und die Neugier für Baschkortostan - diese so unbekannte, aber sehr reiche Kulturregion am Ural - zu wecken und gemeinsam weiter daran zu arbeiten.

     

Die Veranstaltung wird durch das Amt für Migration und Integration des LRA Bodenseekreis gefördert. 

 

Angesichts der aktuellen Situation bitten wir um die Anmeldung per Email info@bruecke-nach-ufa.de oder Telefon,
damit die folgenden Regeln eingehalten werden:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis zum Datenschutz hier.

Anschließend wird der Film "Heimkommen" präsentiert. Eine offene Diskussion über Themen und Eindrücke ist danach möglich.
 
Pressebericht (auf Russisch).
 
 

© Freundeskreis "Brücke nach Ufa" e. V., 2020

 bruecke-nach-ufa.de (2002 – 2015)

Entwicklung und Design by WebCanape

Hohenfelsstr. 7/1
D-88662 Überlingen
info (ät) bruecke-nach-ufa.de